Kinder und der Fahrradhelm

Jetzt ist die Jahreszeit, an der die Kinder besonders häufig mit dem Fahrrad unterwegs sind. Und obwohl die Gefahr durch einen Sturz und damit hohen Verletzungsrisiken sehr hoch sind, sieht man häufig Kinder ohne Fahrradhelm radeln.
Hier sollten wir Erwachsene mit gutem Beispiel voran gehen und selbst auf den Helm nicht verzichten. Denn auch unsere Gesundheit kann dadurch geschont werden und das Risiko von schweren Kopfverletzungen reduzieren.
So sagte ich gestern zu meinem Sohn (4 1/2 Jahre alt) als er mit mir eine kleine Runde drehen wollte: „Aber bitte den Helm nicht vergessen“.
Da erwiderte er direkt und ohne nachzudenken: „Aber du hast doch selber gar keinen auf, dann brauch ich auch keinen“. Na also, toll und wie soll man nun erklären, dass man selbst keinen benötigt? Das würde zwar gehen, doch ich zog es vor selbst einen Hlem zu tragen.
Kinder eifern den Erwachsenen nach, da sie selbst schon „groß“ sein möchten.
Daher mit gutem Beispiel voran gehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: